+41 79 102 48 03 gerlinde@naturdiplomatin.com
Du bist so gut vernetzt wie man heutzutage eben vernetzt sein kann? „Freunde“ und „Kollegen“ überall auf der Welt? Meetings, Netzwerkveranstaltungen, private Verabredungen zum Abwinken.

Fühlst Du Dich dennoch oft unerklärlich einsam? Dann bist Du in guter Gesellschaft! Immer mehr Menschen fühlen eine seltsame innere Leere, die sie durch immer mehr Aktivität auf den sozialen Medien, zahllose Partys im richtigen Leben oder Einkäufe bis zum Umfallen versuchen zu füllen. Tiefe Naturverbundenheit schafft hier Abhilfe. In diesem Artikel zeige ich Dir wie.

Der Mensch – das vernetzte Wesen

In einer immer globalisierteren, scheinbar immer kleiner werdenden, weil dicht vernetzten Welt zeigt sich dieses interessante Paradoxon gerade immer deutlicher. Manchen Menschen fällt es nicht einmal auf. Sie finden ihr Verhalten völlig normal, weil in ihrer Umgebung üblich und daher der postmodernen Norm entsprechend. Doch dieser Trend ist relativ jung und geht fast zeitgleich mit den Entwicklungen der Digitalisierung, Globalisierung und insbesondere der weltweit rasant zunehmenden Urbanisierung einher.

Wir entfernen uns dabei immer weiter von unserem natürlichen Umfeld, der ursprünglichen Natur. Wir erleben Natur in den Städten immer mehr als kleine magersüchtige Bäumchen, die in genau vorgeformten Auslässen im Strassenasphalt anstelle ihrer mächtigen alten Vorgänger tapfer ihr Dasein fristen und dem aufmerksamen Spaziergänger Freude schenken.

Das menschliche Verbundsystem

Doch immer mehr interdisziplinäre Studien zeigen klar auf, dass wir den richtigen Kontakt zur Natur für unsere physische Gesundheit ebenso benötigen wie für unser emotionales und mentales Wohlbefinden.

 Wir verfügen nicht nur über ein Nervensystem, ein Herz-Kreislaufsystem, sowie ein Immunsystem, sondern auch über ein ‚Verbundsystem’, mit dem wir uns instinktiv danach sehnen uns mit der Natur zu verbinden, mit der Familie, mit einer Gemeinschaft, ja mit uns selbst. Dieses Bedürfnis wird heutzutage jedoch nicht gut abgedeckt. Wir fühlen uns einsam in einer ansonsten total vernetzten Welt.

So entstehen zum Beispiel Risse in der Verbindung zu den Organisationen, in denen wir arbeiten, weil die Organisation von uns bestimmte Dinge verlangt, die unseren persönlichen Gedanken und Einstellungen immer mehr entgegenstehen. Doch weil unser Denken und Fühlen in die entgegengesetzte Richtung (noch) nicht stark genug ist uns zu einem Kurswechsel zu bewegen machen wir weiter. Diese Differenzen zwischen äusseren Anforderungen und inneren Bestrebungen und Bedürfnissen werden oft ignoriert oder hingenommen, in der Meinung ‚da kann man halt nichts ändern’. Doch das kann sich rächen, weil diese Differenzen sich schnell in etwas Grösseres verwandeln können, einschliesslich Depressionen oder Burn-out.

Naturverbindung – Dein Freund und Helfer

Ein erster Schritt ist das Bewusstwerden und der Blick aus einer höheren Warte, was hier wirklich abläuft. Objektiv, beobachtend, nicht wertend. Sich selbst Klarheit verschaffen.

Hier helfen ausgedehnte Spaziergänge unter Bäumen – ganz gleich ob im Park, im Wald oder sonst in der Natur, um sich mit der Natur und damit letztlich mit sich selbst wieder zu verbinden.

Wenn wir vollkommen präsent sind, ohne die gedankliche Ablenkung durch Schwierigkeiten, die wir in der Vergangenheit hatten oder Sorgen, die wir uns um die Zukunft machen, können wir diese tiefe Naturverbindung, dieses Eins-sein mit der Natur, mit der Familie, mit einer Gemeinschaft, und letztlich mit uns selbst erfahren.

Auf diese Art und Weise können wir entspannen, unsere Batterien wieder aufladen, den Stress des täglichen Lebens abschütteln, und das annehmen, was wirklich ist – wir kommen dadurch in den Fluss des Lebens und bringen unsere einzigartigen Geschenke, über die wir alle verfügen, in jeden Moment ein.

Was Du tun kannst

Gönne Dir eine Auszeit mit dem Wochenend-Retreat „Altes Wissen für neue Stärke und Gelassenheit im Heute“ und lerne dieses alte Wissen für Dich persönlich zu nutzen. Hier findest Du mehr Informationen dazu.

Mit einem Wochenend-Retreat fit für jede Transformation

In diesem Wochenend-Retreat lernst Du im Einklang mit der Natur Deine Sinne zu schärfen, um jederzeit in Deinem Leben Orientierung zu haben. Denn die geschärfte Wahrnehmung über unsere Sinne ist der bewusste Ausgleich zur zunehmenden Digitalisierung unserer Lebens- und Arbeitswelt. Hier findest Du mehr Informationen dazu.

Erfahre die Natur als Kraft- und Inspirationsquelle und gewinne Klarheit und Gelassenheit, neue Kraft und Freude für den Alltag.

Hier geht es zum Retreat-Flyer