+41 79 102 48 03 gerlinde@naturdiplomatin.com

Wünschst Du Dir manchmal mehr Energie für die vielen Aktivitäten, die Du zeitgleich, präzise und auch noch mit Geduld und Freundlichkeit erledigen sollst?

Ein Schutzschild, um die täglichen Herausforderungen, die vom Partner, der Familie, dem Unternehmen, den Mitarbeitenden oder Kollegen an Sie gestellt werden, noch besser meistern zu können?

Oder willst Du mehr Klarheit für die zig Entscheidungen, die Du täglich treffen musst? Mehr Klarheit und Mut für Deine Kommunikation gerade in heiklen Situationen, in denen gleich mehrere Fettnäpfchen zum Reinspringen einladen?

Den Walt vor lauter Bäumen nicht sehen

Die Lösung liegt so nah, doch wie so oft sehen wir den Wald vor lauter Bäumen nicht. Seit frühester Jugend beschäftige ich mich mit uralten Weisheiten und dem Wissen von unterschiedlichen Naturvölkern, die alle darauf hinzielen im Einklang mit der Natur zu sein und dies als unerschöpfliche Kraftquelle zu nutzen. Ich verbinde dieses Wissen gerne mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen, um es für unseren Alltag im digitalen Zeitalter nutzbar und direkt anwendbar zu machen. So sind wir meines Erachtens für die teils harten Bedingungen und aktuellen Herausforderungen im Arbeitsalltag wie im privaten Leben gewappnet.

Altes Wissen und moderne Wissenschaft

Immer mehr interdisziplinäre Studien zeigen klar auf, dass wir den Kontakt zur Natur für unsere Gesundheit ebenso benötigen wie für unser emotionales und mentales Wohlbefinden. Bereits so einfache Dinge wie Pflanzen in ein Büro setzen oder ein Naturbild auf einem Computer-Bildschirm ansehen haben positive Auswirkungen auf unser Wohlbefinden. Viele Studien weisen zudem konkrete gesundheitliche Vorteile nach, wenn regelmässig Zeit in der Natur verbracht wird.

So stärken ausgedehnte Spaziergänge unter Bäumen – ganz gleich ob im Park, im Wald oder sonst in der Natur – unsere Gesundheit und schützen sogar vor grippalen Infekten. Eichen, Linden und Baumkollegen senden Duftstoffe aus, mit denen sie sich vor Bakterien schützen und gleichzeitig andere Pflanzen vor den Krankheitserregern warnen. Auf diese Art von Kommunikation reagiert auch der menschliche Körper und aktiviert sein Immunsystem.

Naturkommunikation im digitalen Zeitalter

Wenn wir uns darüberhinaus bewusst mit der Natur verbinden, zapfen wir eine machtvolle und gleichzeitig schier unerschöpfliche Energiequelle in unserem Leben an. Die Verbindung mit der Natur geschieht dabei über unsere Sinne. Wenn wir unsere Sinne zu neuem Leben erwecken entdecken wir eine erweiterte Wahrnehmung, die schliesslich zu einem Wohlgefühl und Ausgeglichenheit führt, die uns in der Hektik des Alltags oft abhanden kommen.

Die geschärfte Wahrnehmung über unsere Sinne ist der bewusste Gegenpol zu unserem immer enger werdenden Tunnelblick, den wir uns durch ständiges Auf-den-Bildschirm-starren eines grösseren oder kleineren elektronischen Gerätes aneignen. Mit einem erweiterten Blick, vertieftem Hören, dem Fühlen und Spüren mit all unseren Sinnen erfahren wir eine neue Fülle in unserer Beziehung zur Welt rund um uns herum. Diese Fülle und Lebendigkeit bereichert uns, erstaunt uns manchmal, füllt unsere innere Leere, die wir oft durch ‚einkaufen bis wir umfallen’ oder andere ‚Betäubungsmittel’ zu füllen versuchen. Denn obwohl wir ein Teil dieser Welt sind, fühlen wir uns immer öfter abgetrennt davon und einsam. Immer mehr Menschen stellen sich die Frage ‚Was mache ich hier eigentlich?’ ‚Wohin soll das alles führen?’ Verbindung mit der Natur berührt uns, setzt die Dinge ins rechte Licht und gibt wieder Sinn.

Was Du tun kannst

Gönne Dir eine Auszeit mit dem Wochenend-Retreat „Altes Wissen für neue Stärke und Gelassenheit im Heute“ und lerne dieses alte Wissen für Dich persönlich zu nutzen. Hier findest Du mehr Informationen dazu.